Ein besonderes Angebot - Orgelunterricht an der Musikschule Kaufbeuren



Warum Orgel?

Die meisten Schüler möchten Orgel lernen, weil es ein so großes Instrument ist. Es sind aber auch ihr einzigartiger Klangreichtum und Farbenpracht. Das ist immer ein besonderes Erlebnis mittendrin zu sitzen in seiner eigenen Musik. Aber eigentlich ist es ihre Vielfalt an Klängen und Möglichkeiten. (Die Kinoorgel hat sogar ganze Orchester ersetzt!)

So wird nicht nur auf einer Ebene gespielt wie beim Klavier, sondern auf mindestens zwei: mehrere Manuale für die Hände (bis zu 6 übereinandergeschichtete Klaviere!) und eines für die Füße, das Pedal. Da werden Hände, Füße und Gehirn auf spielerische Art geschult. Nicht umsonst, sind sehr viele der großen Komponisten auch ausgebildete Organisten gewesen, z.B.: Bach, Beethoven, Bruckner, Händel, Mozart, Mendelssohn, … Diese größere Unabhängigkeit fördert das komplexe Denken und öffnet nochmals auf besondere Art den Klangsinn. Und es macht einfach Spaß so viele verschiedene Dinge gleichzeitig bedienen zu können.


In früheren Zeiten gehörte zu jeder Klavierausbildung auch die Improvisation. Bei der Orgel ist das auch heute noch so. So lernen die Schüler Melodien mit eigenen Begleitungen zu versehen und auch eigene Stücke zu improvisieren.

Bis ca. 1800 gab es noch nicht unser gewohntes Klavier. Clavier-Musik wurde für alle Tasteninstrumente gemeinsam komponiert. Man konnte die Stücke also sowohl auf Cembalo, Orgel, Clavichord oder eben Pianoforte spielen. Erst ab 1800 entwickelten sich eigene Kompositionen für die unterschiedlichen Tasteninstrumente. Und die Grundlage für alle diese Instrumente bildet die Orgel. Sie ist von allen Tasteninstrumenten das älteste: Diese war schon 300 v.Chr. bekannt!


Unterrichtsplan

Der Unterricht für Konzertorgel an der Musikschule Kaufbeuren gliedert sich in folgende Stufen und Inhalte:

Stufe 1

Unterricht in der Musikschule: Grundlagen an Positiv (Hausorgel) und Cembalo

Stufe 2

Unterricht in der Kirche St.Dominikus: Pedalspiel und verschiedene Manuale

Stufe 3

Unterricht an einer großen Pfeifenorgel: Zusammenspiel mit Kirchenraum, Registrierungen


Ab welchem Alter kann begonnen werden

Die musikalischen Grundlagen können schon im regulären Klavierunterricht erworben werden. Dazu zählen Notenschrift, Rhythmus, Orientierung auf der Klaviatur.

Wenn mit dem Pedalspiel begonnen werden soll, ist eine bestimmte Körpergröße wichtig, damit die Pedaltasten gut erreicht werden können. In der Regel geht das gut ab 10 Jahren.


Gern beantworte ich Ihre weiteren Fragen und führe Sie in die Klangwelt von Orgel und Cembalo ein. Fragen Sie doch im Sekretariat (08341 / 437-290) nach einem kurzen Probeunterricht.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen