Bachs Inventionen auf der Orgel

Da es 2020 schwierig ist Konzerte zu veranstalten, werde ich hier in loser Abfolge Musik veröffentlichen. Meist wird es Musik aus der Kirche St.Dominikus in Kaufbeuren sein. Dies ist eine besondere Kirche: sie gehört nicht einer einzigen Glaubensgemeinschaft, sondern einer Stiftung, also faktisch der Stadt Kaufbeuren. So sind dort Dinge möglich, die anderswo schwierig oder gar unmöglich sind. Seit über 400 Jahren ist diese Kirche ökumenisch und seit ihrer Gründung im 12.Jahrhundert sollen dort Wanderer und Heimatlose eine Heimat finden. Ein Blick auf die website lohnt sich: www.st-dominikus-kf.de



Bachs Inventionen und Sinfonien (BWV 772–786) gehören seit jeher zum Kernbestand der Clavier- und Unterrichtsliteratur.

Als "Clavier" wurde im Barock jegliche Art von Tasteninstrument bezeichnet, z.B. Clavichord, Cembalo oder Orgel.

So sind diese Stücke auch für Orgel bestens geeignet. Vielleicht wird so sogar ihr polyphoner Charakter noch zusätzlich unterstrichen.


- Bei dem Instrument handelt es sich um ein zweimanualiges Positiv von Peter Karhausen.

Erbaut wurde dieses Instrument 1990 als mobiles Continuo-Instrument. Seit 2009 befindet es sich fest in der St.Dominikuskirche, Kaufbeuren.




- Die Disposition:


1.MANUAL

Gambe 8,

Flöte 4,

Spillflöte 2,

Nasat 2 2/3 (ab b),

Terz 1 3/5 (ab b).


2.MANUAL

Rohrflöte 8,

Gemshorn 4,

Koppel zum 1.Manual

J.S.Bach: Inventio in E-Dur, BWV 777

Albin Wirbel, Orgel

J.S.Bach: Inventio in a-moll, BWV 784

Albin Wirbel, Orgel



13 Ansichten